Startseite | Nützliche Apps und Services | Reisetipps | Gästebuch | Kontakt | Links | Linktipps | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

Theater und Konzerte

Duisburg - Stadttheater

Theater am König-Heinrich-Platz




Übersicht

Duisburg - Salvatorkirche



Die Informationsseite Theater und Konzerte - hier Stadt Duisburg - beinhaltet eine Zusammenstellung von Kulturplätzen und Spielstätten in den größten Ruhrgebietsstädten. Hier finden Sie eine Übersicht der Orte wie Essen mit dem Aalto-Theater, Duisburg mit der Deutschen Oper am Rhein, Mülheim, Bochum, Dortmund, Gelsenkirchen und Oberhausen. Das Programmangebot der Theater- und Konzertspielstätten wird hier nicht mehr angeboten. Links führen Sie zu den Webseiten, wo Sie sich direkt über das Angebot informieren können.

Theater "Die Säule"

Duisburg - Theater "Die Säule"


Das Theater "DIE SÄULE", ein kleines, kuscheliges Theater bietet 99 Zuschauern in fast schon familiärer Atmosphäre Platz. Zwei goldene Säulen gaben der inzwischen recht bekannten Bühne ihren Namen. Seit 1995 werden hier Programme präsentiert, die aus den Bereichen THEATER, LITERATUR, KABARETT, MUSIK, MAGIE und KINDERTHEATER ausgewählt werden, und schon vielen Zuschauern aufregende, spannende und immer wieder unterhaltsame Abende beschert haben.

Adresse:

Kleinkunsttheater „Die Säule"

Goldstr.15

47051 Duisburg

Telefon: 0203/20125

Weitere Informationen finden Sie hier....!


Theater am Marientor

Duisburg - Theater am Marientor

Theatergebäude


Das moderne Theatergebäude am Rande der Innenstadt wurde - nach seiner Nutzung als Musicalbühne - von der Deutschen Oper am Rhein bespielt. Nach der Eröffnung der neu erbauten Mercatorhalle Duisburg im CityPalais haben die Duisburger Philharmoniker (bis 2001 Duisburger Sinfoniker) eine neue Heimat gefunden. Das Theater am Marientor hat sich als Spielstätte für Musicals, Operetten, Operngalas und Ballette bewährt. Mit seiner ausgezeichneten technischen Ausstattung und seiner angenehmen Atmosphäre ist das Haus auch für andere Veranstaltungsgattungen und - reihen bestens geeignet, wie z.B. Konzerte, Schauspiel, Shows, Kabarett und Comedy, oder auch Vortragsveranstaltungen und Präsentationen.

Adresse:

Theater am Marientor


Plessingstr. 20

47051 Duisburg

Telefon: 0203-30505-21


Hier finden Sie weitere Informationen....!


Theater Stadt Duisburg

Duisburg

König-Heinrich-Platz


Am 13. November 1887 wurde die Einweihung der Duisburger Tonhalle am König-Heinrich-Platz gefeiert. Vor diesem Zeitpunkt fanden die Theateraufführungen im Saal der Gesellschaft "Casino" und im Saal der "Schützenburg" statt. 1955 wurde ein Vertrag mit der Stadt Düsseldorf über die Bildung der Deutschen Oper am Rhein (Theatergemeinschaft Düsseldorf-Duisburg) abgeschlossen. 1977 beginnen die 1. Duisburger Akzente. Das jährlich stattfindende Kulturfestival hat sich bis heute zu einem der meistbeachteten Kulturfestivals in Deutschland entwickelt. Gastspiele bedeutender deutschsprachiger Bühnen markieren dabei Höhepunkte im Sprechtheaterbereich.

Adresse:

Theater Stadt Duisburg

Neckarstr. 1

47049 Duisburg

Weitere Informationen finden Sie hier....!


Mercatorhalle Duisburg

Duisburg - Mercatorhalle im CityPalais


Im September 1942 zerstörten Bomben die Duisburger Tonhalle, die seit der festlichen Einweihung im Jahre 1887 eines der Zentren des Duisburger Kulturlebens war. Als Nachfolger wurde die Mercatorhalle im September 1962 in Dienst gestellt und diente den Duisburger Sinfonikern fast 30 Jahre als Konzert- und Veranstaltungshalle. Nach einigen Jahren des Leerstands der Halle wurde im Frühjahr 2005 mit dem Abriss begonnen. An der Stelle der alten Halle entstand ein moderner Gebäudekomplex mit Spielcasino, Büros, Geschäften, Gastronomie und Kongress-, Konzert- und Veranstaltungszentrum. Die in diesem neuen Komplex enthaltene multifunktionelle Halle, geeignet für Kongresse und Konzerte, wurde als Erinnerung an die abgebrochene Halle Mercatorhalle genannt.


CityPalais

Duisburg - CityPalais

Shopping-Mall


Am 18. Juni 2005 wurde der Grundstein für den Bau des neuen Komplexes gelegt und die neue Mercatorhalle innerhalb des CityPalais am 21. April 2007 eröffnet.
Das im Jahre 1877 gegründete Orchester, die heutigen Duisburger Philharmoniker, erhielten hier, im Herzen der City, eine neue Spielstätte.

Weitere Informationen zur Mercatorhalle im CityPalais finden Sie hier....!

Adresse:

Mercatorhalle Duisburg im CityPalais

Duisburg Marketing GmbH
Mercatorhalle Duisburg im CityPalais
Landfermannstraße 6
D-47051 Duisburg

Telefon: +49(0)203/39306-0

Website: www.mercatorhalle.de/


Duisburger Philharmoniker

Duisburg - König-Heinrich-Platz

CityPalais


Die Duisburger Philharmoniker sind ein weit über die Stadt- und Landesgrenzen bekanntes deutsches Opern- und Konzertorchester. Bis etwa 2001 waren sie auch unter dem Namen "Duisburger Sinfoniker" bekannt. Das Orchester wurde im Jahre 1877 unter dem Namen "Neue Städtische Kapelle" unter der Leitung von Hermann Brandt in Duisburg gegründet. Sein Nachfolger, Walter Josephson, Musikdirektor von 1899 bis 1920, setzte mit der deutschen Erstaufführung von Anton Bruckners neunten Symphonie die ersten großen Akzente. Berühmte Komponisten und Dirigenten wie Richard Strauss, Paul Hindemith, Carl Schuricht, Max Reger, Hans Pfitzner, Aram Chatschaturjan und Bruno Walter leiteten das Orchester als Gastdirigenten.


Duisburg - Stadttheater

Fassade


In der Nachkriegszeit wurde die Aufbauarbeit von Georg Ludwig Jochum (1948 - 1970) geleistet. Es folgten Walter Weller (1971), Miltiades Caridis (1975 - 1981), Lawrence Foster (1982 - 1987), Alexander Lazarew (1988 - 1993) und Bruno Weil (1994 - 2002). Zu Beginn der Saison 2002/2003 nahm der Brite Jonathan Darlington seine Tätigkeit als Generalmusikdirektor und Dirigent des Symphonieorchesters auf. Ihre Spielstätte hatte das Orchester in der 1962 neu erbauten Duisburger Mercatorhalle bis etwa 2003. Im Jahre 2005 wurde die Halle abgerissen und neu erbaut und schon 2007 in Dienst gestellt. In der Zwischenzeit fanden die Konzerte im Duisburger Theater am Marientor statt.


Duisburg - Duisburger Hof

Hotel Duisburger Hof (Steigenberger)


Seit April 2007 dient die Mercatorhalle im CityPalais als neue Residenz für die Duisburger Philharmoniker. Eine weitere Spielstätte ist das Theater Duisburg, an dem das Orchester als Opernorchester der Deutschen Oper am Rhein auftritt.

Adresse:

Verkaufsstellen für Abonnements und Einzelkarten

Servicebüro im Theater Duisburg

Opernplatz (Neckarstr. 1), 47051 Duisburg

Telefon: 0203 / 3009 – 100
Fax: 0203 / 3009 – 210

E-Mail: servicebuero@theater-duisburg.de

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag: 10.00 – 18.30 Uhr und
Samstag: 10.00 – 13.00 Uhr

Website: www.duisburger-philharmoniker.de/


Jugendorchester Duisburg e.V.

Klangkraft Orchester

... im Landschaftspark Duisburg...


Das Jugendorchester Duisburg e.V. - ab 2012 Umbenennung in Klangkraft Orchester - ist ein Ensemble in klassischer Orchesterbesetzung bestehend aus Jugendlichen, jungen und jung gebliebenen Erwachsenen, das sich neben der Pflege des klassischen Repertoires zur Aufgabe gemacht hat, außergewöhnliche Konzerte und Projekte zu verwirklichen. Dabei spielt auch der humorvolle Teil und der Spaß an der Musik eine große Rolle. Das Jugendorchester Duisburg e.V. versteht "jung" im Sinne von aktiv, neugierig, aufgeschlossen und kontaktfreudig. Eine kleine Kostprobe von einer Veranstaltung im Landschaftspark Duisburg (Gebläsehalle) - Zauberflöte von Wolfgang Amadeus Mozart - finden Sie hierunter. Sie hören: "Ein Mädchen oder Weibchen" und "Pa, pa, pa ..." - Solisten: Jessica Jans und Andreas Post.





Kantorei Hamborn

Duisburg - Evangelische Friedenskirche

Friedenskirche Hamborn, Duisburger Straße 174, 47166 Duisburg


Die Chorgemeinschaft als wesentlicher Teil der Kantorei an der Friedenskirche Hamborn ist aus dem 1917 gegründeten Kirchenchor hervorgegangen. Sie ist überkonfessionell und der überwiegende Teil der Mitglieder wohnt außerhalb der Gemeinde Hamborn. In den langen Jahren ihres Bestehens ist sie über einen reinen Gemeindechor hinausgewachsen und Dank der unermüdlichen Arbeit ihrer Leiter zu einem geschätzten Klangkörper geworden. Zu ihrem Repertoire gehören die Passionen von Bach nach den Evangelisten Matthäus und Johannes und auch das in zeitgenössischer Form rekonstruierte nach dem Evangelisten Markus.


Duisburg - Evangelische Friedenskirche

...linke Seitenempore...


Des Weiteren die Oratorien von Bach, Haydn, Händel und Mendelssohn sowie Messen von Dvorak, Mozart, Schubert und "Ein deutsches Requiem" von Brahms. Sie hat aber auch unbekanntere Werke wie z.B. Rudolf Mauersbergers "Dresdner Requiem" mehrfach in Hamborn, Dinslaken und Düsseldorf dargeboten.

Adresse:

Evangelisches Gemeindeamt Duisburg - Nord

Flottenstr. 55

47139 Duisburg

Telefon: +49 (0)203-453326


Weitere Informationen zur Kantorei Hamborn in Duisburg finden Sie hier....!


Information:


Weitere Informationen zur Stadt Duisburg und den Sehenswürdigkeiten in der Stadt an Rhein und Ruhr finden Sie hier....!




Das Ansehen der Großen beruht auf der Ehrfurcht der Kleinen.

Jean Paul, eigentlich Johann Paul Friedrich Richter, deutscher Dichter, Publizist und Pädagoge (1763 - 1825)


Weitere Links:



Fotos Theater & Konzerte in Duisburg




Print Schloss Moyland Bedburg-Hau Duisburg Ausflugtipps Gelsenkirchen St. Antony Hütte Ruhrausflug Geldern Wasserschloss Haus Voerde Ratingen Mülheim-Saarn Tour de Ruhr 1 Wasserschloss Borbeck Schloss Landsberg Schloss Wickrath Reiseinformationen Kettwig Essen Krefeld Wasserschloss Anholt Textversion Sitemap Mülheim Niederrhein Zollverein-Areal Oberhausen




-Anzeige-




  (C) Paul Sippel 2017 - Alle Rechte vorbehalten