Startseite | Nützliche Apps und Services | Reisetipps | Gästebuch | Kontakt | Links | Linktipps | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

Haus Leythe

Gelsenkirchen - Erle

Haus Leythe - Ehemalige Scheune




Überblick

Gelsenkirchen - Erle

Haus Leythe



Im Gelsenkirchener Stadtteil Erle liegt an der Middelicher Straße - unweit der Bundesautobahn A2 - der Golfclub Haus Leythe e.V. in schöner landschaftlicher Umgebung. Der Stadtteil Erle hat 27.000 Einwohner auf einer Fläche von rund 8 Quadratkilometern. Gelsenkirchen-Erle liegt nördlich des Rhein-Herne-Kanals und der Emscher. Im Osten grenzt Erle an den Wald in der Resser Mark. Durch den Ortsteil fließen auch mehrere Bäche, so z.B. der Leyther Mühlenbach und der Knabenbach.

Haus Leythe in Erle

Gelsenkirchen - Erle

Haus Leythe


Haus Leythe ist ein ehemaliges Wasserschloss (Wasserburg) in Gelsenkirchen-Erle. Die erste urkundliche Erwähnung stammt aus dem späten 12. Jahrhundert. Um 1565 wird die Wasserburg vollständig neu erbaut und in der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts weiter ausgebaut. Bewohner sind die Herren von Leythe, die die Burg und die zugehörigen Ländereien vom Kölner Erzbischof als Erblehen und als Offenhaus des Erzbischofs zugewiesen bekamen. Die ehemalige Wasserburg Haus Leythe in Gelsenkirchen- Erle gehört zu den ältesten Rittergütern in Gelsenkirchen.


Leyther Mühlenbach

Gelsenkirchen - Erle

Leyther Mühlenbach


Zwischen den Bauernschaften Middelich, Erle und Resse gelegen, speiste der Leyther Mühlenbach, der im Buerschen Stadtwald entspringt und in die Emscher mündet, die Gräben des Adelshauses und trieb das Wasserrad der alten Mühle. Im 14. Jahrhundert wird die Burg und ihre verschiedenen Eigentümer in Schriften und Urkunden erwähnt. Im Jahr 1725 gelangte die Anlage in den Besitz des vestischen Statthalters Franz von Nesselrode-Reichenstein, der auch Eigentümer von Schloss Herten war und dort lebte.

Gelsenkirchen - Erle

Haus Leythe


Ab dem 19. Jahrhundert wird der Besitz als Gutshof genutzt. Die Anlage war oft vom Abriss bedroht, beispielweise durch den Bau der Autobahn A2. Heute ist Haus Leythe im Besitz des Golfclub Haus Leythe e.V. in Erle. Die vorbildliche Restaurierung und der Umbau des alten Rittergutes erfolgte durch den Golfclub. 1992 war der Umbau des Gutshauses und die Sanierung der Scheune abgeschlossen. Der Herrensitz Haus Leythe in Erle steht unter Denkmalschutz.

Adresse:

Gelsenkirchener Golfclub Haus Leythe e.V.
Middelicher Straße 72
45891 Gelsenkirchen



Fotos Haus Leythe




Print Schloss Moyland Bedburg-Hau Duisburg Ausflugtipps Gelsenkirchen St. Antony Hütte Ruhrausflug Geldern Wasserschloss Haus Voerde Ratingen Mülheim-Saarn Tour de Ruhr 1 Wasserschloss Borbeck Schloss Landsberg Schloss Wickrath Reiseinformationen Kettwig Essen Krefeld Wasserschloss Anholt Textversion Sitemap Mülheim Niederrhein Zollverein-Areal Oberhausen




-Anzeige-




  (C) Paul Sippel 2017 - Alle Rechte vorbehalten