Startseite | Nützliche Apps und Services | Reisetipps | Gästebuch | Kontakt | Links | Linktipps | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

Geldern - Haus Steprath

Geldern - Walbeck

Haus Steprath




Wasserschloss

Geldern - Walbeck

Haus Steprath



Im deutsch - niederländischen Grenzgebiet unweit von Walbeck liegt das Wasserschloss Steprath, auch als Haus Steprath bekannt. Steprath war immer schon mit der "Herrlichkeit Walbeck" und dem Schloss Walbeck verbunden. So auch die Geschichte dieser beiden Herrensitze. Das Schloss liegt mitten in einem reizvollen Waldgebiet und ist im Sommer auf den ersten Blick kaum zu erkennen. Herrliche Fahrradwege und auch Wanderwege führen zum Schloss und an diesem vorbei zur niederländischen Grenze. Die "Herrlichkeit Walbeck" gehörte seit der Mitte des 14. Jahrhunderts der Familie Schenk von Nideggen.

Geschichte

Geldern - Walbeck

Wasserschloss Haus Steprath - Vorburg


Wegen Erbstreitigkeiten wurden 1452 Besitz und Einkünfte geteilt. Johann Schenck, dem Schloss Walbeck verblieb, begründete den Familienzweig, während sein Bruder Diedrich Schenck Steprath als Burghaus ausbaute und als Stammvater des Blyenbecker Zweiges gilt. "Wahrscheinlich ist das Burghaus aus einem ... gewöhnlichen Hofe hervorgegangen", vermutet der Historiker L. Henrichs. Dem heutigen Besucher bietet sich der Anblick eines breiten hingelagerten Gebäudekomplexes mit einer imposanten Dachlandschaft aus ineinandergeschachtelten Treppen - und Schweifgabeln.

Besitzer

Geldern - Walbeck

Haus Steprath


Mehrere Generationen haben, ihren Bedürfnissen entsprechend, das Haus umgestaltet. Nacheinander gehörte Steprath folgenden Familien: Schenck von Nideggen, von der Lippe (genannt Hoen), von Haes, von Steprade - Doddendael (daher hat das Anwesen seinen Namen, von Doornick sowie Nagel zu Vornholz. Von diesen gelangte es 1988 an die jetzige private Eigentümergemeinschaft. Den ältesten Teil des Gebäudes bildet der viereckige Wach- und Wehrturm an der Nordwestseite. Er stammt aus der Mitte des 15. Jahrhunderts. Das eigentliche Herrenhaus lehnt sich südwestlich als zwei - und dreigeschossige Hufeisenanlage daran an. Ihre Kreuz - und Quersprossenfenster verraten deutlich den niederländischen Einfluss. Zur Ostseite hin schließt sich quer ein länglicher Trakt von 1712 an.


Wappenstein an der Vorburg

Geldern - Walbeck


Ebenfalls hufeisenförmig ist die Vorburg mit dem prächtigen Torbau vorgelagert, über dessen Korbbogentor ein prächtiger Wappenstein von 1698, dem Jahr der Hochzeit der Johanna Maria von Steprath mit Freiherr Corselius von Doornick, ins Auge fällt. Ein weiteres Kleinod verbirgt sich im Inneren des weitläufigen Hauses. Es ist die zentrale Hauptküche und Knappenstube mit ihrer "aufhebbaren Tafel" in der Mitte des Haupttraktes. Der Raum, von dem aus alle anderen Hausteile erreicht werden können, war nicht nur im Winter wegen seines großen Herdfeuers bei Gesinde und Bewohnern beliebt, sondern auch im Sommer, dann allerdings wegen seiner Kühle, die der nur im Nordosten mit Fensterlicht versorgte Raum spendete.

Denkmalpflege

Geldern - Walbeck

Haus Steprath


Wahrscheinlich herrschte oft drangvolle Enge, so dass man guten Grund hatte, die raumökonomische Lösung eines Tisches zu wählen, der nach Gebrauch an die Wand geklappt werden konnte. Die viele Jahre dem Verfall preisgegebene Schlossanlage wurde durch die neuen Eigentümer mit Unterstützung des Landes NRW und des Rheinischen Amtes für Denkmalpflege saniert und restauriert. Die vorhandene Architektur wurde weitgehend übernommen und alle Gebäudeteile systematisch, aber mit Liebe zum Detail, von Grund auf überarbeitet. Das Haus präsentiert sich heute in neuem Glanz.

Park

Geldern - Walbeck

Haus Steprath


Der Park mit der über einen Kilometer langen wiederhergestellten Grabenanlage und einer jahrhundertealten Eibenhecke vervollständigen den reizvollen Gesamteindruck. Während die Vorburg weiterhin landwirtschaftlich genutzt wird, können die Säle mit ihren wertvollen Stuckdecken aus dem Jahre 1625 und weitere Räume im Obergeschoss des Haupthauses als Begegnungs - und Tagungsstätte, die konstruktives und kreatives Arbeiten ermöglicht, von Institutionen und Firmen gemietet werden. (Die Anlage befindet sich in Privatbesitz - eine Besichtigung ist daher nur von außen möglich.)


Radroute

Zwei Länder Route (2 LR)

Arcen - Niederlande

Bürgermeisterei


Die Zwei Länder Route (2LR) ist ein Radwanderweg der Euregio Rhein - Maas - Nord und führt über rund 275 km von Aachen nach Nijmegen. Sie heißt die „Route mit den vielen Gesichtern“ und verbindet die beiden Kaiserpfalzen Aachen und Nijmegen und ist im wahrsten Sinne des Wortes „grenzenlos“ – die Zwei-Länder-Route. Die Strecke wechselt immer wieder zwischen Deutschland und den Niederlanden hin und her. Nicht zuletzt deshalb wurde die touristische Attraktion im letzten Jahr schon zum zweiten Mal mit finanziellen Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert. Ein Teil dieser Route berührt auch die Gemeinde Walbeck und die niederländischen Nachbarstädte Velden und Arcen. Von der Uferpromenade in Arcen bietet sich ein weiter Blick über das wunderschöne Maastal.


Wasserschloss Arcen

Arcen (NL) - Wasserschloss Arcen

...sehr bekannt ist der Schlosspark...


In der abwechslungsreichen Landschaft der Maasdünen haben sich mit dem "Zwartwater"- gemeint ist ein alter Maasarm- den Ravenvennen" und dem "Geldersch Vließ" (Moorgebiet) ökologisch wertvolle Feuchtgebiete von hohem Rang erhalten. Neben dem hübschen Ortskern von Arcen ist das Wasserschloss Arcen sehenswert. Der alte Herrensitz aus dem Jahre 1763 mit Vorburg (älter- etwa 1653) wird noch wie Haus Steprath von einem kompletten Grabensystem umgeben. Die ausgedehnten Schlossgärten sind mit ihrer reichhaltigen Flora, mit dem Tropenhaus und weiteren Erholungseinrichtungen eine besondere Attraktion in dieser Gegend. Bekannt und beliebt ist auch das schöne Thermalbad in Arcen.


Kanal Fossa Eugeniana

Kanal Fossa Eugeniana

Ehemaliges Kanalbett zwischen Geldern und Walbeck


Fossa Eugeniana
steht für eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen der niederländischen Gemeinde Arcen und Velden und den deutschen Städten Geldern und Straelen. Diese Zusammenarbeit ist hervorgegangen aus der starken Verbundenheit der dort ansässigen Bevölkerung über Jahrhunderte. Dies stellt man auch fest in großen Übereinstimmungen bei der Kultur in diesem Gebiet. Der Dialekt an beiden Seiten der Grenze unterscheidet sich z.B. nur unwesentlich. Der Landstrich bietet verschiedene Möglichkeiten um der Hektik des Alltages zu entfliehen. Entdecken Sie radfahrend oder wandernd seinen Charme und genießen Sie die Spezialitäten der lokalen Küche. Kurzum : Im Gebiet der Fossa Eugeniana können Sie sich grenzenlos erholen !

Weitere Informationen zum Kanal Fossa Eugeniana am Niederrhein finden Sie hier....!



Links zu Geldern und Umgebung:

Informationen:

Wappen von Walbeck

...ehemaliges Gemeindewappen - Bildquelle: Wikipedia (gemeinfrei)



Eine kleine Bildergalerie zum Haus Steprath in Walbeck am Niederrhein finden Sie hierunter. Weitere Informationen zum Spargeldorf Walbeck finden Sie hier....!



Fotos Haus Steprath




Print Schloss Moyland Bedburg-Hau Duisburg Ausflugtipps Gelsenkirchen St. Antony Hütte Ruhrausflug Geldern Wasserschloss Haus Voerde Ratingen Mülheim-Saarn Tour de Ruhr 1 Wasserschloss Borbeck Schloss Landsberg Schloss Wickrath Reiseinformationen Kettwig Essen Krefeld Wasserschloss Anholt Textversion Sitemap Mülheim Niederrhein Zollverein-Areal Oberhausen




-Anzeige-




  (C) Paul Sippel 2017 - Alle Rechte vorbehalten