Startseite | Nützliche Apps und Services | Reisetipps | Gästebuch | Kontakt | Links | Linktipps | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

Kleve - Burg Ranzow

Kleve - Burg Ranzow in Materborn

Ortsteil Materborn

Kleve - Materborn

Ratskrug



Materborn
ist einer der 14 Stadtteile im Stadtgebiet von Kleve am Niederrhein. Der Ortsteil hat seinen dörflichen Charakter bewahrt. Etwa 11 000 Einwohner leben in diesem am Rande des Reichswald gelegenen Ortsteils von Kleve. Im Umfeld des heutigen Ortes und im nahegelegen Reichswald fand im Februar 1945 während des Zweiten Weltkriegs die sogenannte Schlacht im Reichswald statt. Nach dieser Schlacht gelang es den Alliierten bei Wesel einen rechtsrheinischen Brückenkopf aufzubauen und in der Folge das Ruhrgebiet einzunehmen.


Pfarrkirche St. Anna

Kleve - Materborn

Pfarrkirche St. Anna


Im Zentrum von Materborn befinden sich zwei Kirchen und eine kleine Wallfahrtskapelle. Die ursprüngliche Sankt Anna-Kirche, deren Kirchturm während des Zweiten Weltkriegs zerstört wurde, konnte aufgrund der Schäden lange Zeit nicht genutzt werden. Für diese Kirche gab es dann ab 1962 eine Ersatzkirche. Sankt Anna wurde inzwischen renoviert und kann wieder genutzt werden.

Wallfahrtskapelle St. Anna

Kleve - Materborn

Wallfahrtskapelle St. Anna


Unweit der Pfarrkirche liegt eine kleine Kapelle, die aus dem Jahr 1480 datiert. Es ist die Sankt Anna Kapelle in Kleve-Materborn, eines der ältestesten Annenheiligtümer im Bistum Münster, zu dem die Kirche und die Kapelle gehören. In dieser Kapelle stand früher eine Statue der hl. Anna, die sich jetzt in der alten Pfarrkirche befindet. Die Statue stammt aus der Zeit um 1400. Die Pfarrkirche St. Anna wurde im Jahre 1886 erbaut und bekam aus dem Xantener Domschatz eine Anna-Reliquie, die heute in der Kirche ausgestellt ist.

Namenstag

Kleve - Materborn

Wallfahrtskapelle St. Anna


Der Namenstag der Patronin der Pfarrkirche sowie der Kapelle ist der 26. Juli und wird alljährlich durch eine Anna-Festwoche verehrt. Der Höhepunkt dieser Festwoche ist die Anna-Prozession, die am Sonntag nach dem 26. Juli stattfindet und durch den ganzen Ort zieht. In der Nähe der Pfarrkirche St. Anna liegt die Burg Ranzow. Sie dient heute als Seniorenheim und wurde erstmals 1663 urkundlich erwähnt.

Burg Ranzow

Kleve - Burg Ranzow


Vor den Toren der alten Residenzstadt Kleve, eingebettet in die Wiesen und Felder der niederrheinischen Landschaft, liegt der Klever Ortsteil Materborn. Die Mitte des Ortes prägt seit beinahe 350 Jahren, umrahmt von uralten Bäumen, die stattliche Anlage der Burg Ranzow, im Jahre 1663 erstmalig erwähnt. Inschrift und Wappen über dem Portal am barocken Turmbau verweisen auf ihren Erbauer, Georg Friedrich Ludwig von Nassau-Siegen, einem Bruder des berühmten klevischen Statthalters Johann Moritz von Nassau-Siegen.

Kleve - Materborn

Eichenalle bei der Burg Ranzow


Der Name „Ranzow“ ist jüngeren Datums und stammt aus Ostholstein. Von dort kamen im 18. Jahrhundert Angehörige dieser Familie an den Niederrhein und erwarben das Gut und seine Liegenschaften als Herrensitz. Im 19. und bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts diente das Haus verschiedenen Zwecken, unter anderem als Wohnsitz und Dampfmühle, aber auch als Heim für gefährdete Jugendliche.






Ordensgemeinschaft der Cellitinnen

Kleve - Materborn

Burg Ranzow


1913 wurde die Ordensgemeinschaft der Cellitinnen zur hl. Maria in der Kupfergasse aus Köln Eigentümerin. Die Burg diente als Kindergarten, Haushalts- und Handarbeitsschule und ab 1920 wurde der Betrieb eines Sanatoriums aufgenommen. Im Zweiten Weltkrieg war das Haus Lazarett, das aber 1944 beim Heranrücken der Frontlinie aufgelöst wurde. Bomben- und Granateinschläge sowie Plünderungen zogen das Haus arg in Mitleidenschaft. Mit dem Wiederaufbau nahm die Ordensgemeinschaft im Westflügel den Betrieb des Kindergartens wieder auf. Heute ist in den Mauern der Burg Ranzow ein Seniorenheim beheimatet, das von den Schwestern der Ordensgemeinschaft geleitet wird.

Informationen:

Kleve

Wappen von Kleve


Hierunter finden Sie eine kleine Bildergalerie dieser Seite und einige interessante Adressen in Kleve.

Informationen zur Stadt Kleve

Nachbarstadt Arnheim in den Niederlanden

Antenne Niederrhein - Radio im Kreis Kleve

Culture & Castles - Übernachtungsangebote

Euregio Rhein - Waal Website

Stadt Goch am Niederrhein

De Gelderse Port - Deutsch-Niederländisches Entwicklungsprojekt

Deutsch-Niederländische Handelskammer




Print Schloss Moyland Bedburg-Hau Duisburg Ausflugtipps Gelsenkirchen St. Antony Hütte Ruhrausflug Geldern Wasserschloss Haus Voerde Ratingen Mülheim-Saarn Tour de Ruhr 1 Wasserschloss Borbeck Schloss Landsberg Schloss Wickrath Reiseinformationen Kettwig Essen Krefeld Wasserschloss Anholt Textversion Sitemap Mülheim Niederrhein Zollverein-Areal Oberhausen




-Anzeige-




  (C) Paul Sippel 2017 - Alle Rechte vorbehalten