Startseite | Nützliche Apps und Services | Reisetipps | Gästebuch | Kontakt | Links | Linktipps | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

Neukirchen-Vluyn - Halde Norddeutschland

Neukirchen-Vluyn - Halde Norddeutschland

Hallenhaus auf der Halde Norddeutschland




Überblick

Neukirchen-Vluyn - Halde Norddeutschland

...hier beginnt der Aufstieg zur Halde mit insgesamt 359 Stufen



Eine weitere Sehenswürdigkeit in Neukirchen-Vluyn ist die Halde Norddeutschland. Deshalb empfehle ich einen Ausflug zur rekultivierten Halde mit einer Höhe von 102 Meter ü. NN. Sie dient heute den Besuchern zur Freizeitgestaltung, für die Erholung und bietet die Möglichkeit, hier aktiv Sport zu betreiben (Paragliding, Nordic Walking u.v.m.). Die Halde Norddeutschland ist die ehemalige Bergehalde der Zeche Niederberg. Sie besitzt eine Grundfläche von etwa 80 Hektar- die Länge der angelegten Wege beträgt eindrucksvolle 13 Kilometer. Die Halde Norddeutschland ist die größte Bergbauhalde am Niederrhein. Über 80 Millionen Tonnen Bergematerial wurden in den letzten Jahrzehnten bis zum März 2011 zu dieser eindrucksvollen Bergkulisse aufgeschüttet.

Landmarke

Neukirchen-Vluyn - Halde Norddeutschland

Hallenhaus auf der Halde Norddeutschland


Von der Bundesautobahn 57 aus ist die Halde zu sehen. Sehenswert ist das sogenannte Hallenhaus- ein skelettartiges Haus in Form eines Stahlgerüstes. Hierbei handelt es sich um ein Kunstwerk der niederländischen Gruppe "Observatorium", die auch andere Landmarken und Objekte im Ruhrgebiet gestaltet hat. Dieses kann für private und geschäftliche Veranstaltungen vom Regionalverband Ruhr (RVR) angemietet werden. Das Haus markiert mehrere Funktionen im Landschaftspark Niederrhein: es begrüßt Anreisende auf den umliegenden Autobahnen, es markiert den höchsten Punkt der Halde und es ist ein Begegnungs- und Veranstaltungsort. Der Ausgangspunkt des Haldenaufstiegs und der Haldenparkplatz ist von der Geldernsche Straße (A 57 - Ausfahrt Moers-Hülsdonk) aus am besten zu erreichen (auf Zufahrtsschild achten!).

Halde Norddeutschland

Neukirchen-Vluyn - Halde Norddeutschland

Hallenhaus auf der Halde Norddeutschland


Über die Entstehung der Halde Norddeutschland gibt es sehr wenig Hinweise. Das nahegelegene Bergwerk Niederberg förderte rund 90 Jahre lang neben der wertvollen Kohle auch Bergematerial, beim Kohleabbau anfallendes nicht kohleführendes Gestein, ans Tageslicht. Über 80 Millionen Tonnen davon wurden in den Jahren von 1952 bis 2007 zu dieser eindrucksvollen Bergkulisse im ansonsten flachen Land aufgeschüttet. Mit etwa 80 Hektar bedeckt die Halde Norddeutschland eine Fläche von 113 Fußballfeldern. Bereits 1963 begann die Ausgestaltung und Begrünung dieses Landschaftsbauwerks, das 2009 mit der Herstellung des Panoramaweges auf dem Haldenkopf abgeschlossen wurde.

Himmelstreppe

Neukirchen-Vluyn - Halde Norddeutschland

Himmelstreppe


Ähnlich wie bei der Halde Rheinelbe in Gelsenkirchen besitzt auch diese Halde eine Art Himmelstreppe. Die Treppe führt über mehrere Abstufungen direkt auf das Haldenplateau. Hierbei werden etwa 52 Höhenmeter überwunden. Teilweise hebt sich die Treppe brückenartig vom Grund ab um gradlinig zu verlaufen und um vorhandene Vegetation wie ein Schilfgebiet zu schützen. Die Treppe wie auch das Hallenhaus sind auch bei Dunkelheit begehbar. Zwischen 17 und 22 Uhr entfalten Hallenhaus, Himmelstreppe und Panoramaweg eine besondere Anziehungskraft. In dieser Zeit weist das Licht einen direkten Weg nach oben, macht aufmerksam und neugierig. Wer sich ausruhen will, findet auch Bänke zum entspannen.

Sport

Neukirchen-Vluyn - Halde Norddeutschland

Haldentop


Die Halde Norddeutschland wird auch sportlich genutzt. Eine Infotafel am Parkplatz der Halde in der Nähe der Himmelstreppe begrüßt alle Freunde des Ausdauersports. Die Halde Norddeutschland ist nebenbei auch ein ideales Gelände zur Ausübung von Ausdauersportarten. Es gibt jeweils drei Routen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Diese können von Nordic-Walkern, Läufern und Wanderern zur Ausübung ihrer Sportart in freier Natur genutzt werden. Die Wege sind als Rundkurse gekennzeichnet. Start und Ziel ist der südiiche Zugang zur Halde an der Treppe.

Infos zum Verein und weiteren Sportangeboten finden Sie hier....!

Neukirchen-Vluyn - Halde Norddeutschland

Orientierungshinweis


Die einzelnen Rundwege sind durch kleine Betonwürfel markiert, auf deren Oberfäche die jeweiligen Wege und Richtungen markiert sind. Außerdem wird die Halde von Reitern, Spaziergängern, Gleitschirmpiloten, Drachen- und Modellfliegern genutzt. Für das Gleitschirmfliegen führen die “Fliegerfreunde Niederrhein” den Flugbetrieb durch. Jedes Jahr findet im Sommer das „Dong Open Air“-Festival auf der Halde statt. Vom Haldentop aus hat man bei gutem Wetter eine fantastische Aussicht auch auf die benachbarten Halden wie z.B. die Halde Haniel bei Bottrop, Halde Pattberg und Halde Rheinpreußen bei Moers. Auch der Förderturm von Schacht III der Zeche Friedrich Heinrich in Kamp-Lintfort ist bei einem Rungang über das Haldentop zu entdecken.

Halden im Ruhrgebiet und am Niederrhein



Bergwerk Niederberg

Neukirchen-Vluyn - Bergwerk Niederberg

Ehemaliges Bergwerk Niederberg - Fördergerüste Schacht I/ II


Mit der Abteufung des ersten Zechenschachtes des Bergwerks Niederberg begann für die beiden Gemeinden Neukirchen und Vluyn eine neue Epoche. Ab 1917 wurde am Bergwerk mit der Kohleförderung begonnen. Mit dem Einzug des Kohlebergbaus veränderte sich der Charakter der örtlichen Wirtschaft, die Bevölkerungszahl, die Beschäftigungs- und Siedlungsstruktur. Die Reduzierung der Kohleförderung in Deutschland führte schließlich im Jahre 2001 zur Schließung der Zeche Niederberg....

Weitere Informationen zum ehemaligen Bergwerk Niederberg in Neukirchen-Vluyn finden Sie hier....!

Siedlung Neue Kolonie

Neukirchen-Vluyn - Bergwerkssiedlung

Siedlung Neue Kolonie


Bedingt durch den Bergbau in Neukichen-Vluyn in den zwanziger Jahren des vorigen Jahrhunderts siedelten viele Bergleute im südlichen Teil von Neukirchen. Es entstand die Bergwerkssiedlung Neue Kolonie. Die Siedlung lag in Sichtweite der Zeche und die Beschäftigten hatten somit einen kurzen Weg zu ihrer Arbeitsstelle. Die Häuser wurden in zweigeschossiger Bauweise als Wohnblock errichtet mit großen, begrünten Innenhöfen. Die unterschiedlichen Haustypen stehen heute unter Denkmalschutz....

Weitere Informationen zur Bergwerkssiedlung Neue Kolonie in Neukirchen-Vluyn finden Sie hier....!


Fotos Halde Norddeutschland




Print Schloss Moyland Bedburg-Hau Duisburg Ausflugtipps Gelsenkirchen St. Antony Hütte Ruhrausflug Geldern Wasserschloss Haus Voerde Ratingen Mülheim-Saarn Tour de Ruhr 1 Wasserschloss Borbeck Schloss Landsberg Schloss Wickrath Reiseinformationen Kettwig Essen Krefeld Wasserschloss Anholt Textversion Sitemap Mülheim Niederrhein Zollverein-Areal Oberhausen




-Anzeige-




  (C) Paul Sippel 2017 - Alle Rechte vorbehalten