Sie sind hier: Startseite » Essen » Essen Teil 2 » Baldeneysee

Baldeneysee

Essen - Baldeneysee
Essen - Baldeneysee Ansicht vom Hardenbergufer



Stausee

Essen - Baldeneysee
Essen - Baldeneysee Schiff der weißen Flotte



Der Baldeneysee
, der 1932 begonnene und 1938 vollendete Stausee der Ruhr, dessen Staumauer kurz oberhalb von Werden liegt, dient als einer der Ruhrstauseen mit 9 Millionen m³ Inhalt in erster Linie der Regulierung der Wasserführung und als Absatzbecken für Sinkstoffe des wichtigsten Frischwasserflusses des Ruhrgebietes. Außerdem ist er als eines der beliebtesten Ziele des Ausflugsverkehrs und des Wassersportes Mittelpunkt der stadtnahen Erholungslandschaft.


Vogelschutzgebiet

Essen - Baldeneysee
Essen - Baldeneysee Wildgänse


Das Vogelschutzgebiet Heisinger Bogen ist ein Naturschutzgebiet am Nordufer des Baldeneysees im Essener Stadtteil Heisingen. Das Vogelschutzgebiet dient dem Schutz der Sumpf- und Wasservögel, zu denen namentlich im Herbst, Winter und Frühjahr große Scharen von nordischen Wasservögeln zur Rast vor dem Weiterflug kommen. Es wurde bereits in den 1930er Jahren beim Anlegen des Baldeneysees eingerichtet. Das sogenannte Spieck ist eine künstliche Anlage, heute ein wichtiges Laich-und Aufzuchtgebiet der Fischereiverbände und ein Dorado der Wassertier- und Pflanzenwelt.


Stauwehr

Essen - Baldeneysee
Essen - Baldeneysee Stauwehr


Die Stauhöhe der 42,45 Meter langen und 6 Meter breiten Schleuse beträgt 8,52 Meter. Der Stauraum des Sees umfasste ursprünglich 8,3 Millionen Kubikmeter, veränderte sich aber durch Sedimentablagerung, Bergabsenkungen und zeitweiser Ausbaggerung, so dass sich heute etwa 7,5 Mill. Kubikmeter ergeben. Das Stauwehr hat drei 33,5 Meter breite, durch Hubwalzen verschließbare Öffnungen. Das Laufwasserkraftwerk produziert heute Elektrizität mit Hilfe zweier Kaplanturbinen von bis zu 10 Megawatt bei einem maximalen Wasserdurchfluss von zusammen 150 Kubikmeter pro Sekunde. Als Notreserve zur Versorgung des Wasserwerkes gibt es eine Rückpumpturbine, die 8 Kubikmeter pro Sekunde vom Unterwasser in den See zurück befördern kann. Diese Turbine kann aber auch zusätzlich 1.000 Kilowatt Strom erzeugen.



Freizeit am Baldeneysee

Essen - Baldeneysee
Essen - Baldeneysee Ausblick auf den See im Bereich der Isenburg


Der Baldeneysee
ist heute ein Wassersportparadies und Naherholungsgebiet. Die Schiffe der Weißen Flotte verkehren in den Sommermonaten nach Fahrplan zwischen dem Stauwehr in Werden und der ehemaligen Eisenbahnbrücke, die Heisingen mit Kupferdreh verbindet. Ein Haltepunkt der Weißen Flotte befindet sich unterhalb der berühmten Villa Hügel, ein anderer schräg gegenüber am Südufer von Haus Scheppen. Am Ufer des Baldeneysees in Heisingen befindet sich ein großes Vogelschutzgebiet, welches als wichtiges Brutrevier für Haubentaucher, Kormorane, Reiher und andere bedrohte Vögel dient.


Motorradtreff

Essen-Fischlaken - Haus Scheppen
Essen-Fischlaken - Haus Scheppen Bikertreff


Am gegenüberliegenden Ufer verläuft die historische Hespertalbahn. Die Fuß- und Radwege rund um den See haben eine Länge von ca. 14 Kilometern. Im Sommer sind diese Wege sehr beliebt und daher auch oft voll von Fußgängern, Radfahrern und Inlineskatern. Hier findet seit 1963 auch der Marathon „Rund um den Baldeneysee“ statt. Ein Motorradtreff befindet sich am Parkplatz des ehemaligen adeligen Lehnsguts Haus Scheppen direkt am Südufer beim Schiffsanleger, wo sich auch ein Campingplatz und eine Marina befinden. Zwei Imbissbetriebe versorgen Bootsfahrer, Camper, Motorradfahrer und Spaziergänger.


Essen - Baldeneysee
Essen - Baldeneysee Blick auf den See von Haus Scheppen bis zum Fördergerüst der Zeche Carl Funke


Alljährlich werden auf dem Baldeneysee viele Segelregatten mit teilweise überregionaler Bedeutung veranstaltet. Der Baldeneysee verfügt über einen Regattaturm, welcher durch seine hohe Bauweise den Verantwortlichen einen guten Blick über den Baldeneysee ermöglicht. An den Ruhrhöhen liegen die Villa Hügel, die Ruine Neue Isenburg und der Aussichtspunkt Korte-Klippe. Auch findet sich am Ufer ein gut erhaltener Förderturm der Zeche Carl Funke. [1]


Restaurant & Cafè Baldeneyer Fähre

Essen - Baldeneysee
Essen - Baldeneysee Restaurant & Cafè Baldeneyer Fähre


Früher gab es rund um den Baldeneysee viele Ausflugslokale. Die Seeterrassen am Schloss - das Ausflugslokal gehörte zum Schloss Baldeney - sind im September 2004 abgebrannt und heute noch immer eine Ruine. Das Restaurant Baldeneyer Fähre schloss im Jahr 2008. Heute ist das Lokal wieder geöffnet. Es besitzt einen schönen Biergarten direkt am See. Gegenüber ist der Seaside Beach und in der Mitte zwischen beiden Betrieben soll ein Anleger für den Bootsverkehr der Weißen Flotte auf dem Baldeneysee gebaut werden.

Adresse:

Restaurant Baldeneyer Fähre


Freiherr-vom-Stein-Straße 368c,

45133 Essen

Telefon: 0178 1615301

Internet: https://gartenrestaurantbaldeneyerfaehre.eatbu.com/

Öffnungszeiten:

Mo. - So. : 10.00 - 00.00 Uhr;


Essen - Baldeneysee
Essen - Baldeneysee ...der neue Anleger der Baldeneyflotte...


Seaside Beach Baldeney

Essen - Baldeneysee
Essen - Baldeneysee Seaside Beach Baldeney - ehemaliges Licht- und Luftbad Baldeney


Seit dem 1. Januar 2005 existiert der Seaside Beach Baldeney mit ausgeprägter Strandatmosphäre und lädt zum entspannen ein. Der Strand befindet sich in landschaftlich einzigartiger Lage, direkt am Ufer des Baldeneysees. Der Seaside Beach Baldeney liegt auf dem Gelände des ehemaligen Licht- und Luftbades Baldeney, das schon 1937 als Freibad Baldeney eröffnet wurde. Die Betreiber versprechen, den Gast bei seinem Besuch des Seaside Beach Baldeney in eine Art Kurzurlaub zu entführen. Das etwa 65 000 Quadratmeter große Gelände hat einige Atraktionen zu bieten. Neben einem etwa 250 Meter langen und 35 Meter breiten Strand am Ufer des Sees dekorieren mehr als 100 Palmen das Gelände.


Essen - Baldeneysee
Essen - Baldeneysee Seaside Beach Baldeney - ehemaliges Licht- und Luftbad Baldeney


Der Sand für den Strand wurde extra aus der Karibik importiert. Gäste können zudem an vier Bars entspannen. Neu ist seit dem Jahr 2017 eine Badestelle, die von einem Rettungsschwimmer überwacht wird. Geöffnet ist der Seaside Beach täglich ab 10.00 Uhr bei gutem Wetter, im Zweifel bitte vorher die Homepage oder die Facebookseite des Unternehmens kontaktieren. Direkt neben der Seaside Beach wird eine Anlegestelle für die Ausflugsboote des Baldeneysees errichtet (Stand 05/2018).

Adresse:

Seaside Beach Baldeney

Freiherr-vom-Stein-Straße 384
45133 Essen

Telefon: 0201 / 8 39 28 34

Internet: www.seaside-beach-baldeney.de/

Anfahrt mit der S-Bahn:

Essen HBF – Station Essen Hügel


Weiße Flotte

Essen - Baldeneysee
Essen - Baldeneysee MS Baldeney


Die Weiße Flotte Baldeney besteht aus 7 Schiffen unterschiedlicher Größen. Die täglichen Linienfahrten auf dem Baldeneysee werden vom 28. April bis 3. Oktober 2018 angeboten- Karten können an Bord gekauft werden. Zahlreiche Sonderfahrten runden das Ausflugsprogramm der Weißen Flotte Baldeney ab.

Adresse:

Weiße Flotte Baldeney GmbH

Bootsverein in Essen
,

Nordrhein-Westfalen
Hardenbergufer 379,

45239 Essen

Telefon: 0201 1857990

E-Mail: info@baldeneysee.com

Internet: www.baldeneysee.com/startseite/

Fahrplan 2018 als PDF-Dokument




Bahnhof Kupferdreh

Essen-Kupferdreh
Essen-Kupferdreh ...alter Bahnhof Kupferdreh...


Auf dem nebenstehenden Bild ist der Bahnhof Kupferdreh zu sehen. Entworfen wurde das Gebäude 1897 und als Ersatz für einen früheren Bahnhof um die Wende des 20. Jahrhunderts gebaut. Dem Repräsentationsbedürfnis entsprechend sind die Langseiten des zweigeschossigen roten Backsteinhaus dekorativ gestaltet. Der mit ockerfarbigen Sandsteinelementen gegliederte Vorhalleneingang im Rundbogenstil verleiht dem Bahnhof ein reizvolles Erscheinungsbild. Im Inneren ist das Dekor der Wartesäle zum Teil erhalten.

In den Räumen der ehemaligen Bahnhofsgaststätte befindet sich das in Kupferdreh und darüber hinaus bekannte Lokal Lukas, in dem die Darbietungen des Essener Kabarettisten Dr. Ludger Stratmann für das WDR-Fernsehen aufgezeichnet werden.


Nierbänker Stollen

Essen-Fischlaken
Essen-Fischlaken Stollenmundloch des Nierbänker Stollen


Wer aufmerksam am Baldeneysee, genauer gesagt am Hardenbergufer entlang geht, wird etwa 300 Meter nordwestlich des Essener Yacht-Club auf zwei Stollen stoßen, die etwas versteckt im Hang liegen- auf der rechten Seite in Richtung Haus Scheppen. Es sind dies die Stollenmundlöcher der ehemaligen Zechen Nierbank und Maasbank. Die Zeche Nierbank wurde vermutlich Mitte des 18. Jahrhunderts gegründet. Der Namensgeber der Zeche war wahrscheinlich ein Hof Nier oder Niermann. Noch heute führt eine Abzweigstraße von den Fischlaker Höfen zum Baldeneysee- der Niermanns Weg.

„Die ehemalige Stollenzeche lag in Fischlaken an der Ruhr in unmittelbarer Nachbarschaft zur Zeche Maasbank. Die Zeche betrieb mehrere Schächte (z.B. Bernhardt) und eine Kohleniederlage an der Ruhr. Im Jahr 1823 wurde der Betrieb der Zeche eingestellt. In den Jahren 1834 bis 1837 wurde der Betrieb wieder aufgenommen und mit der Nachbarzeche Maasbank zusammengelegt. Ab 1837 wurde der Betrieb wieder eigenständig fortgesetzt. Im Jahr 1845 wurde die Zeche in Erwartung einer Konsolidation mit der Zeche Ver. Pörtingssiepen stillgelegt, die jedoch erst 1854 zustande kam.“ [2]


Wandertipp

Essen-Heisingen
Essen-Heisingen Stollenmundloch der Zeche Flor und Flörchen


Eine kleine Wanderung bietet sich hier an: Nach der Einkehr oder Besichtigung des Kupferdreher Bahnhofs geht man zum Baldeneysee zurück und trifft dort auf die frühere Eisenbahnbrücke, die einstmals die Zeche Carl Funke mit dem Bahnhof Kupferdreh verband. Die Brücke wird überquert und an deren Ende wendet man sich nach rechts (links liegt hier das Vogelschutzgebiet Heisinger Aue). Nun geht es weiter geradeaus bis zur Straße „Stauseebogen“ und weiter in Richtung „Kampmannbrücke“.


Essen-Kupferdreh
Essen-Kupferdreh Bahnhof Kupferdreh


Auf der linken Seite sieht man nach etwa achthundert Metern einige sehr interessante Relikte des Ruhrbergbau (Bild rechts oben - Reste der Zeche Voßhege und Wasserschnepfe im Stauseebogen von Heisingen). Wir folgen der Straße weiter bis zur Brücke und überqueren hier die Ruhr. Die Hauptstraße führt jetzt in Richtung Kupferdreh- vorbei an etlichen Bahngebäuden und Stellwerken- zurück bis zum Ausgangspunkt Bahnhof Kupferdreh.

Weitere Informationen zum Baldeneysee finden Sie auf der Website: www.baldeneysee.de. Hierunter gibt es auch eine kleine Bildergalerie zum Baldeneysee und Umgebung.


Museumseisenbahn Hespertal

Essen-Kupferdreh - Hespertalbahn
Essen-Kupferdreh - Hespertalbahn Bahnhof der Museumseisenbahn Hespertal in Essen-Kupferdreh


Eine Fahrt mit der Hespertalbahn - Museumseisenbahn Essen - TOUR 4


Steigen Sie ein und genießen Sie die Fahrt entlang des Baldeneysees in den historischen Personenwagen der Hespertalbahn. Der Museumszug bringt Sie von Essen-Kupferdreh nach Haus Scheppen, einem ehemaligen Lehnshof der Abtei Werden. In dem heutigen Naherholungsgebiet kann man es sich kaum noch vorstellen, dass hier einmal Zechen standen, die vielen hundert Menschen Arbeit gaben, ein Zementwerk die Bäume grau färbte und in einem Hüttenwerk Stahl gekocht wurde. Als lebendiges Denkmal der Industriegeschichte hat hier einzig die Hespertalbahn überlebt...

Weitere Informationen zur Hespertalbahn in Essen-Kupferdreh finden Sie hier....!


Quellennachweis:

Wappen der Stadt Essen
Wappen der Stadt Essen Foto: Wikipedia (gemeinfrei)


1.: Die Informationen zum Baldeneysee basieren auf dem Artikel Baldeneysee (Stand vom 20.08.2007) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU-Lizenz [27 KB] für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

2.: Die Informationen zur ehemaligen Stollenzeche Nierbank stammen von Michael Tiedt und sind seiner Website Ruhrkohlenrevier - „Der frühe Bergbau an der Ruhr“ entnommen!


Fotos Baldeneysee


- Anzeige-




Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren