Sehenswürdigkeiten in Issum

Gemeinde Issum - Haus Issum
Gemeinde Issum - Haus Issum ...ehemaliges Rittergut Haus Issum



Überblick

Gemeinde Issum
Gemeinde Issum ...schönes Haus in der Kapellener Straße, davor die Skulptur "dän Ütruper" (der Ausrufer) von Reinhard Maria Bongartz



In der Gemeinde Issum befinden sich zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch in diesem schönen Ort lohnen. U.a. ist das die im Jahre 1768 erbaute Herrlichkeitsmühle, eine mit Holzschindeln gedeckte sogenannte Durchfahrholländermühle aus Eichenholz, heute restauriert und wieder einsatzbereit- dank der Initiative des Fördervereins Herrlichkeitsmühle Issum e.V. in Issum. Auch die Evangelische Kirche aus dem Jahr 1785 mit schönem Kirchturm und die große Katholische St. Nikolauskirche aus dem späten 19. Jahrhundert sind sehenswert. Nicht zuletzt sollten Sie sich das alte Rittergut Haus Issum ansehen- an der Straße Markt gegenüber der katholischen Kirche.

Herrlichkeitsmühle Issum

Gemeinde Issum
Gemeinde Issum Herrlichkeitsmühle Issum


Die im Jahre 1768 durch die damalige regierende Herrschaft des Grafen von Borchgrave erbaute Herrlichkeitsmühle wurde ursprünglich als Zwangsmühle betrieben. Die mit Holzschindeln gedeckte sogenannte Durchfahrholländermühle aus Eichholz wurde in den Jahren 2004 bis 2005 saniert und am 24. September 2005 durch den Förderverein Herrlichkeitsmühle Issum e.V. wieder in Betrieb genommen. Seither mahlt sie wieder regelmäßig Getreide. Die Mühle kann nach Anmeldung besichtigt werden.


Gemeinde Issum
Gemeinde Issum Herrlichkeitsmühle


Die Herrlichkeitsmühle ist die bekannteste und am weitesten original erhaltene der einstigen Issumer Mühlen. 1768 erbaut, erhielt sie bereits 1930 erstmals Denkmalstatus, den damals alle vor 1870 erbauten Mühlen erhielten. Sie gehört seit nunmehr fast 240 Jahren unverzichtbar zum Ortsbild der Gemeinde Issum. Mit der Verleihung einher ging eine Restauration, die im wesentlichen aus der Erneuerung der Holzschindeln bestand. Die Herrlichkeitsmühle verdankt ihren Namen einem früheren kommunalrechtlichen Begriff, der ein selbständiges Gebiet im Besitz eines Freiherrn bezeichnete. Selbstverwaltungsrechte der Gemeinde (z.B. Steuererhebung für eigene Zwecke, Führen eines Siegels) fielen hierunter wohl ebenfalls, wie die öffentliche Funktion der Mühle als eine sogenannte Zwangsmühle vermuten lässt.




Gemeinde Issum
Gemeinde Issum Herrlichkeitsmühle - Issumer Wetterstation


Der "Zwang" bestand darin, dass die Einwohner („Untertanen") der Herrlichkeit ihr Getreide nur in dieser Mühle mahlen lassen durften, eines der hoheitlichen Benutzungsmonopole aus jener Zeit, welches die wirtschaftliche Selbständigkeit der Herrlichkeit stützte und ihr Selbstverwaltungsrecht manifestierte. 1836 wurde sie von dem Oeconom und Bierbrauer Arnold Haal gepachtet. Er zahlte dafür jährlich 12 Taler an die Eigentümerin, Gräfin Caroline Wilhelmine Francisca von Borchgrave, Freyin von Blankard zu Bovelingen in Belgien. Ihr gehörten nicht nur die Mühle, sondern auch das Rittergut Haus Issum sowie umfangreiche Ländereien. Ihr ältester Sohn, Wilhelm Georg Franz Graf von Borchgrave, wurde im gleichen Jahr Alleinbesitzer von Land und Gebäuden.





Gemeinde Issum
Gemeinde Issum Mühleneingang


1873 ging die Mühle in das Eigentum der Familie Ziegenhorn über. Sie betrieb die Mühle bis 1955, bis der Betrieb aufgrund der geänderten Verhältnisse in Wirtschaft und landwirtschaftlicher Geräteausrüstung endgültig nicht mehr lohnte. 1997 erfolgte die Verpachtung der Mühle an den Förderverein Herrlichkeitsmühle Issum e.V. Nach umfangreicher Sanierung in den Jahren 2004/2005 wurde die Mühle am 24. September 2005 wieder eröffnet. Heute besuchen wieder begeisterte Mühlenfreunde aus nah und fern die Herrlichkeitsmühle, die ihren Namen nunmehr in ihrem herrlichen Gewand zu Recht trägt [1].

Adresse:

"Förderverein Herrlichkeitsmühle Issum e.V."

Mühlenstrasse 10
47661 Issum

Telefon: 02835-445060 oder 02835 790227

E-Mail: Info@Herrlichkeitsmuehle.de
Internet: www.herrlichkeitsmuehle.de/index.html

Öffnungszeiten: An Sonntagen vom 01. April bis zum 31. Oktober ist die Herrlichkeitsmühle für Besucher geöffnet!


Mühlen am Niederrhein und im Ruhrgebiet



Rittergut Haus Issum

Gemeinde Issum
Gemeinde Issum Rittergut Haus Issum


Das Haus Issum befindet sich in der Straße am Markt in Issum etwa in der Ortsmitte. Bei dem heute als Rathaus genutzten Gebäude handelt es sich um das ehemalige Rittergut Haus Issum, dessen Ursprünge sich bis zur Mitte des 16. Jahrhunderts zurückverfolgen lassen. Eine einst wasserumwehrte Backsteinanlage im Herzen des kleinen Dorfes ist zu dieser Zeit entstanden. Durch einen zweigeschossigen Torbau mit seitlichen Nebentrakten erreicht man auch heute noch den ehemaligen Wirtschaftshof. Im Torbau, in dem früher die Hausmeisterwohnung untergebracht war, ist heute das Museum His - Törchen eingezogen, das Heimatmuseum der Gemeinde Issum. Die Nutzung der Gebäude war in den vergangenen 300 Jahren sicher ebenso unterschiedlich wie die vielen Menschen, die sie beherbergten und wechselvoll wie die Geschichte des Hauses Issum. Im Jahre 1912 erwarb die Gemeinde Issum den alten Adelssitz.


Gemeinde Issum
Gemeinde Issum ...ehemaliges Rittergut Haus Issum...


Das Haus Issum wurde um 1338 von Gerard Vogt van Belleward an den damaligen Landesherrscher Graf Reinald II. erworben. Rainald II. von Geldern (* um 1295; † 12. Oktober 1343 in Arnheim) war Herrscher der Grafschaft Geldern, die 1339 zum Herzogtum Geldern erhoben wurde, und stammte aus der Familie der Flamenses. Haus Issum gehörte danach zu der von Geldern lehnrührigen Vogtei von Menzelen, war im Besitz des Geschlechts von Alpen und wurde 1388 an Erzbischof Friedrich III. von Köln verkauft. Zu Beginn des 15. Jahrhunderts befindet es sich im Besitz der Grafen von Moers.


Gemeinde Issum
Gemeinde Issum Haus Issum - Touristikinformationen


Am 23. Oktober 1403 überlässt es der Graf von Moers an Emont von Eyll, was eine Urkunde im Archiv von Schloss Haag dokumentiert. Unter Graf Friedrich IV. von Moers geht das Schloss an den Erbmarschall Johann von Boedberg über. Otto Schenk von Nideggen nimmt 1551 Issum ein und brennt das Haus Issum nieder. Der Neubau erfolgte in der 2. Hälfte des 16. Jahrhunderts. Im Jahr 1673 wurde das Haus Issum und der Ort von den Franzosen ausgeplündert. Ende des 19. Jahrhunderts wird Haus Issum an den Düsseldorfer Augenartzt Geheimrat Dr. Mooren verkauft. Von diesem erwarb die Gemeinde Issum das ehemalige Rittergut und etwa 200 Morgen Land.


Gemeinde Issum
Gemeinde Issum Torturm Haus Issum


Der alte Adelssitz liegt auf der der Marktstraße zugekehrten Nordseite des von Wassergräben (Nenneper- und Issumer Fleuth) umschlossenen Geländes und besteht aus einem zweistöckigen rechtwinkeligen Trakt, an den südlich ein zweistöckiger Torturm stösst. Südwestlich davon befinden sich die ehemaligen Wirtschaftsgebäude. Hinter dem Issumer Gebäudeensemble liegt der kleine Park der Herrlichkeit mit dem 80 m langen Laubengang aus Hainbuchen [2].


Adresse:

His-Törchen - Heimatmuseum der Gemeinde Issum

Herrlichkeit 7 - 9,
47661 Issum
Telefon: 0 28 35 / 10 24

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Donnerstag von 8:30 bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 15:30 Uhr
Freitag von 8:30 bis 12:30 Uhr
Sonntag von 11:00 bis 13:00 Uhr und 15:00 bis 17:00 Uhr

Der Eintritt ist frei.

Haus Steeg


Am Ortsrand von Issum - nahe der Bundesstraße 58, die in weitem Bogen Issum umgehend - Geldern mit Wesel verbindet, liegt an der Nenneper Fleuth die ehemalige Wasserburg Steeg oder Steege. Wie Issum gehörte Haus Steeg zum kurkölnischen Amt Rheinberg. Um 1540 ist das kurkölnische Lehngut, dessen heutige Gebäude wohl aus dem 17. Jahrhundert stammen, im Besitz der Familie von Droste. 1725 fällt es an die Freiherren von Bocholtz, deren prächtiges Wappen noch heute das Portal der Tordurchfahrt ziert. Heute ist der alte Herrensitz umgeben von weitläufigen Baumschulen, da er sich im Besitz der Gelderner Firma "Beterams Baumschulen GmbH" befindet. Eine Besichtigung von Haus Steeg ist leider nicht möglich.


Freizeit in Issum

Gemeinde Issum
Gemeinde Issum Park der Herrlichkeit - eine Besonderheit am Niederrhein, der etwa 80 m lange Laubengang aus Hainbuchen


Im Heimatmuseum His-Törchen im Haus Issum werden Kunstwerke heimischer Künstler gezeigt. Neben Keramiken von Agnes Wetzling-Lenders, werden Plastiken und Werkzeuge des Bildhauer und Malers Clemens Pasch ausgestellt. Südlich des Ortsteils Oermten, an der Grenze zu Rheurdt, befindet sich der Oermterberg. Der 68 Meter hohe Berg ist ein touristischer Anziehungspunkt der Region mit jährlich etwa 150.000 Besuchern. Neben Damwild- und Rotwildgehegen findet sich dort auch eine Bürgerbegegnungsstätte, wo die „Naturkundliche Sammlung Niederrhein“ ausgestellt wird.

Weitere Informationen zum Oermterberg in der Gemeinde Rheurdt finden Sie hier....!


Gemeinde Issum

Gemeinde Issum
Gemeinde Issum Haus Issum


Die Gemeinde Issum liegt am Niederrhein im Nordwesten des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Issum gehört zum Kreis Kleve im Regierungsbezirk Düsseldorf. Dei Gemeinde Issum liegt linksrheinisch im niederrheinischen Tiefland. Durch das Gemeindegebiet fließt die Issumer Fleuth. Die Nenneper Fleuth mündet in Issum in die Issumer Fleuth. Die Gemeindefläche hat eine Größe von 54 Quadratkilometer. Die Gemeinde besteht aus zwei Ortschaften: Issum und Sevelen. Zur Ortschaft Issum gehören die Ortsteile Bönninghardt, Hamsfeld, Hochwald, Lamerong und Niederwald....

Weitere Informationen zur Gemeinde Issum finden Sie hier....!


Quellenangabe:

Wappen von Issum
Wappen von Issum


Die Informationen zur Geschichte der Gemeinde Issum basieren auf dem Artikel Issum (Stand vom 31.10.2008) und stammen mit dem Wappen von Issum aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU-Lizenz [27 KB] für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

1.: Geschichtliche Informationen zur Herrlichkeitsmühle stammen aus der Mühlenchronik vor Ort.

2.: Die Kunstdenkmäler des Kreises Geldern im Auftrag des Provinzialverbandes der Rheinprovinz - herausgegeben von Paul Clemen - Düsseldorf. Druck und Verlag von L. Schwann 1893 (Die Kunstdenkmäler der Rheinprovinz, Band 2, Seite 174)


Fotos Sehenswürdigkeiten in Issum


- Anzeige-




Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren